home about new in outfits fotografie blogroll impressum

Samstag, 21. Dezember 2013

Rezension : Alligatoahs Triebwerke.

Hallo ihr Lieben (: 
Heute möchte ich euch dieses wunderbare Album vorstellen : Triebwerke von Alligatoah. Ein traumhaft gutes Album, das beste seit langem, finde ich. Natürlich für alle Fans des deutschen Hiphop ein echtes Highlight, aber da dieser Mann auch einfach ein genialer Musiker und fantastischer Sänger ist, nicht nur für Deutschrapfans. Also unbedingt reinhören! 
Das Trauerfeierlied oder Willst du kennt ihr ja vielleicht schon, die laufen ja im Radio Momentan (oh Gott sei dank, das rettet mir den Arbeitstag. :D ), rauf und runter.
Vor ab müsst ihr wissen, dass er sich selbst als "Schauspiel-Rapper" bezeichnet, und alle Charaktere in seinen Songs frei erfunden sind, und Mittel zum Zweck, um in der Ich-Perspektive auf allerlei Zwischenmenschliches anzuspielen. "Triebwerke", halt. Was Mann sich so überlegt um eine Frau rumzukriegen, und dann anstellt, um ihr eine Affäre in die Schuhe zu schieben, zum Beispiel.  Dieses Album steht irgendwo zwischen Genie und Wahnsinn, aber genau die richtige Mischung, wie immer bei Alligatoah. Aber lest einfach selbst.

1. Hört Hört
Das Intro vermittelt irgendwie so ein Gefühl von Mittelaltermarktplatz, und es klingt ein wenig nach Minnesänger, vor einer Hinrichtung. Sehr ruhig und langsam, ein gutes Intro, finde ich. Schon hier merkt man, was er für ein genialer Musiker er ist, und halt nicht nur Rapper. "Lasst mich euch berichten von einem jungen Mann, von seiner gold'nen Ära und seinem Untergang.", spricht er über sich selbst, vermutlich. Also natürlich nicht über sich selbst, sondern über das lyrische Ich. Das muss ja immer mal wieder erwähnt werden, damit man seine Songs auch versteht.
 2. Wer weiß
Eins meiner absoluten Lieblingssongs auf dem Album. "Ich bin Verliebt! Sieht man doch." Ich muss immer so lachen bei dem Lied. Der Protagonist in dem Song ist unglaublich verliebt, naja. sieht man ja.  "Vergrabe Nudeln und ihr fragt mich wozu, denn ich lache und beginne aus der Nase zu bluten." Der arme unglücklich verliebte handelt nicht mehr "rational", keiner ist mehr sicher vor ihm. " Mir ist alles scheißegal ich würde kinder erschießen, was blind, ich bin geistig behindert vor Liebe." Das drückt den Song glaube ich ganz gut aus. Genial! Wenn auch etwas wahnsinnig. Aber das macht es ja auch aus.
 3. Narben
Sehr guter Song. Ich habe irgendwo gelesen, dass jemand über Alligatoah sagte, dass er seine Reime auf diesem Album eher simpel gehalten hat, und die nicht sonderlich anspruchsvoll wären. Ich weiß nicht mehr den genauen Wortlaut. Aber ey?! Ich glaub derjenige hat wohl nicht richtig hingehört. Ich find, seine Reimkunst stellt er in Narben auch nochmal besonders gut unter Beweis. Mann braucht nämlich Narben, um Frauen rumzukriegen, die fahren da nämlich wohl total drauf ab! Und genau deshalb testete der Protagonist sämtliche Berufe (von Sänftenträger, bis Gaypornstar.) , versagte aber in jedem einzelnen, nur um viele gloreiche Stories berichten zu können. "Bitch, alles ist schiefgegangen, doch das war genau so Plan, also wieder mit dem Fahrrad auf die Autobahn".
4. Münchhausen I
Teil eins von drei.  Passt auch nochmal wundervoll zum Thema von Narben.In den drei Münchhausen Songs gehts darum dass er bei einer Frau mit mehr oder weniger außergewöhnlichen "Berufen" prahlt, die er aber nie ausgeübt hat,  denn der Trick ist Lügen! Im ersten Teil ist der Gitarist, einer der besten, da Basti  vom Trailerpark ihm rät, dass er nur ne "Olle" ins bett kriegt, wenn er Gitarre spielen kann.
5. Willst du
jaja, als ich den Link auf Alligatoahs Seite entdeckt habe, hat mein Herzchen einige Freudenhüpfer gemacht. Lange nix von Alligatoah gehört, HRNSHN von den 257ers totgehört und da schon Alligatoahs Gastauftrit gefeiert, ja und dann endlich mal wieder was neues von ihm. Und dann auch noch sowas gutes! Herrlich. Ich hab mich lang nicht mehr so sehr auf ein Album gefreut, und genau so lange hatte ich keinen Song mehr, der bei mir im Loop lief. Herrlich, er besingt die kaputte Jugend heutzutage so schön...Da fällt es auch erst beim zweiten mal hören auf, worum es in dem Song wirklich geht.  Das mag ich so sehr an ihm. Alle posten im facebook "Komm wir gehn zusammen den Bach runter.", und nehmen es als Party-Sauf-hymne. Dabei ist der Song keineswegs Drogenverherrlichend. Er nimmt es eher auf die Schüppe,  in seinem ganz eigenen Sarkastischen Stil. Nur wird das nicht von jedermann verstanden. Er selbst sagt, dass er weder für, noch gegen Drogen ist. Daher lässt er mit diesem Song sehr viel interpretationsfreiraum.
6. Fick ihn doch
Auch ein Supersong. Der Charakter in diesem Song ist ein krankhaft Eifersüchtiger. In den Strophen beschreibt er, wie er seine Freundin stalkt und verfolgt bzw. kontrolliert, da er sich ja so sicher ist, dass sie ihn hintergeht. "Deinen bettbezug bring ich dir morgen rum, ich warte immer noch auf den Laborbefund."  In den Hooks kommt dann das richtig krankhafte Ego zum Vorschein : "In Jalousiebedeckter Wohnung amüsierst du dich alleine, du hörst iggy Pop - Dann fick ihn doch!" Er ist auf alles männliche in ihrem Umfeld eifersüchtig, vom Hund bis zum Kirchengang um "zu Gott zu sprechen."
7.wunderschöne Frau
 Ein weiteres Highlight auf dem Album, da hier Shneezin von den 257ers und Timi von Trailerpark mit am Start sind. Mega lustiger Song, und die drei passen super zusammen. Sie beschreiben sich selbst als Transvestiten, jeder von den drei auf seine Art: "dragqueen" Shneezin total abgedreht, Timi leicht obszön und supergenial wie immer.Und Alligatoah natürlich mal wieder - für mich - untopbar gut. 
8. Amnesie
"Sieh mir in die Augen, Bitch." auch ein Song, bei dem ich herrlich lachen muss beim Hören. Auch hier geht es wieder um zwischenmenschliche "Kleinigkeiten", die er etwas krasser darstellt... Der Charakter in diesem Song stellt ganz schön viel Mist an, und kriegt seine Freundin jedesmal wieder mit materiellen Dingen  dazu, ihm zu verzeihen, und so lässt sie sich alles gefallen, beziehungsweise, sich hypnotisieren. 
9. Münchhausen II
Im zweiten Part ist er Maler, da Sudden rät, dass er ihr ein Bild malen soll, "Ein Bild voller Liebe."  Doch seine Liebste bekommt natürlich nichts davon zu sehen... "Ich soll was zeigen schätzchen, ich würd dich wahrscheinlich verletzen." Immerhin ist noch kein Inkasso vom Himmel gefallen!
10. Prostitution 
Hier gehts nicht nur um die Prostitution im eigentlichen Sinne, sondern auch die tägliche Prostitution, zum Beispiel beim Chef. "Durchs Berufsleben schleimen. ich mach das nur wegen Scheinen." Der Beat ist geil, aber ist jetzt nicht mein Lieblingssong auf dem Album.aber dafür einer der "ernsteren", also zwischen den Zeilen.
11. Rabenväter
Ein super Song, mit super Feature : battleboi Basti. Er war ja auch bei der Im Frühtau zu Berge - Tour Alligatoahs Backup Bursche. Und im Gegensatz zu seinen VBT- Sachen finde ich Basti hier richtig genial. Die beiden liefern sich hier ein echt grandioses Rap-Battle, wer wohl den besseren Sohn hat, letztendlich geht aber nu keiner als Gewinner hervor. Bei dem Lied muss ich immer ein bisschen an die drei Raben von Ritter Rost denken, das hab ich als Kind immer gehört. Kennt das wer? (: 
12. Erntedank
Mit featuregast Prinz Pi. Hier musste ich mich erstmal reinhören, ich weiß auch nicht. Mit Prinz Pi konnte ich noch nie so viel anfangen, obwohl er auch ein genialer Künstler ist, keine Frage. Aber nach mehrmaligem Hören hab ich auch dann endlich Gefallen an dem Song gefunden. Auch wie Shneezin und Timi, finde ich, hat Alligatoah sich auch hier einen ganz wundervollen Gastmusiker dazugeholt. Die beiden harmonieren ganz fantastisch, finde ich, und auch dieser Song unterhält sehr gut. Er knüpft auch wieder an das Thema von trostpreis an, in der man die beiden auch schon zusammen hören konnte. Sie umschreiben das schlussmachen mit einer Frau mehr oder weniger charmant. Pi: "Das Leben ist ein Autoscooter : Man bummst so rum, und eckt halt dann, dann steigt man aus, Stichwort Billy Boy." 
13. Münchhausen III
Im dritten Teil greift er mal wieder das Terroristenthema auf. Früher war das ja sehr oft bei ihm Thema, daher ganz cool dass er es neu verpackt hier nochmal aufgegriffen hat. Timi bemerkt das "fundamentalistische in ihrem Blick allein... ich glaub, die steht auf terroristen, ganz ehrlich."
  "ich bin ein schwerbewaffnetes Nervenwrack, und flieg jetzt erster Klasse in das Herz der Stadt kaboouuum."
Nur kommt hier jetzt raus, dass seine Herzensdame ein bisschen beim Alter gemogelt hat, und noch gar nicht 18 ist.
14. Trauerfeierlied
Meiner Meinung nach ein super gelungenes, wenn auch etwas makabres Abschlusslied für dieses Album. Hier besingt er seine eigene Beerdigung, wie immer schön sarkastisch. Einerseits, vor allem in Verbindung mit dem Musikvideo, sehr selsbstkritisch, aber auch sehr selbstverherrlichend. Aber Alligatoah darf das. "Ihr schafft den rest allein, also die Drecksarbeit." Oder auch "von Queen bis Elton John, diesen Hafensängern überlass ich doch nicht die Show auf meiner großen Todesfeier, hier der Song vom Zeremonienmeister."

Kommentare:

  1. Ich kenne das Album nicht und auch den Musiker nicht, weil das nicht meine Musikrichtung ist...
    Du hast die einzelnen Lieder aber gut beschrieben und deren Wirkung auf dich kommt super rüber :)

    Shlomeee
    assyrian_shimsho
    http://shimshoswelt.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Du hast die Lieder echt gut beschrieben, kenne das Album und würde die Lieder genauso definieren. (:
    Liebst, Vanessa
    http://leblogdevanessaaa.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Tolle beschreibung, ich kenne den Musiker auch nicht ;)

    Lg Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Wow, Girl, das nenne ich mal eine wirklich gute und hilfreiche Rezension. Ich wüsste nicht ob ich das jemals hätte so niederschreiben könne wie du hier. Da ich das Album ja auch schon x Mal rauf und runter gehört habe, mir zu den einzelnen Songs meine Gedanken gebildet habe, sehen wir das was die Songbeschreibung trifft ähnlich:) Perfekt Lisa,
    bitte mehr von Rezensionen:)<3

    AntwortenLöschen
  5. Ich drücke dann mal den Gefällt mir button! Es giibt nichts bessers! Triebwerke mag zwar nicht Weihnachten sein, aber dank meinem Freund kann ich mitlerweile alle Lieder auswendig. Ich liebe den Zynismus! Sehr schön!!

    AntwortenLöschen
  6. Mh alligatoah ist nicht so mein Ding, ich höre ganz andere Musik. Allerdings hast du das Album sehr schön vorgestellt :)

    AntwortenLöschen
  7. cool, dass du das alles aufgeschrieben hast..zwar höre ich nichts von Alligatoahs, aber fans werden sich sicherlich darüber freuen :)
    hast übrigens gute Bilder ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe das Album zu Weihnachten geschenkt bekommen und finde es auch richtig gut.
    Allerdings feier ich die alten Lieder noch viiiiiel mehr. Trostpreis, Fahrerflucht (...) da kommt kein Lied von diesem Album ran :D Zwar hat er mit "Willst du" großen Erfolg gehabt, aber das ist noch lang nicht sein bestes Lied.
    Ich freu mich aber auf weitere Lieder, den ich liebe diesen Kerl und bin auch großer Fan de Deutschraps

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Das wurde doch gleich mal in meinem Eintrag von heute früh ergänzt! :)
    Liebe Grüße

    http://soundofclosingdoors.blogspot.de/2014/01/ein-lebenszeichen-nach-langer-zeit.html

    AntwortenLöschen